Samos zählt zu den beliebten Urlaubsregionen in Griechenland. Die üppig bewachsenen Grünflächen und Berghänge im Norden, Steilküsten, versteckte Buchten und Strände sowie zahlreiche malerische Ortschaften in allen Regionen der östlichen Ägäis-Insel locken jährlich tausende Besucher auf das nahe der türkischen Küste gelegene Kleinod.

Eine Insel für Genießer

Ob Wassersport, ausgiebige Kultur- und Wandertouren, kulinarische Ausflüge in die vielen Tavernen und Restaurants, in denen frische Fischgerichte und andere griechische Spezialitäten serviert werden, Samos bietet auf einer Fläche von rund 470 Quadratkilometern für jeden Geschmack etwas an. Sicher ist auch für dich das Richtige dabei.

olive-trees-858058_1280
Die Olivenbäume bieten Schatten für Wanderer und die Basis für leckeres Olivenöl.

Schon bei meinem ersten Aufenthalt habe ich mich unsterblich in die Insel Samos verliebt. Nicht von ungefähr kam meine Idee, die Protagonistin meines zweiten Romans ausgerechnet dorthin zu entführen. Und weil ich Samos so liebe, möchte ich heute ein paar wissenswerten Daten über die Insel vermitteln.

Aufgrund ihrer Größe und verschiedener klimatischer Bedingungen in unterschiedlichen Regionen von Samos ist nicht nur die Landschaft sehr abwechslungsreich, es gibt daher auch viele verschiedene landwirtschaftliche Produkte auf Samos: Qualitativ hochwertiges Olivenöl wird aus den Olivenplantagen gewonnen.

Paradies für Weinliebhaber

Die samiotischen Bienenvölker sorgen für den schmackhaften Honig, den du unbedingt einmal probieren solltest. Ich persönlich liebe auch den griechischen Joghurt, erst recht mit frischen Früchten und Honig garniert und unter freiem Himmel mit dem Blick aufs offene Meer – einfach unbezahlbar!

summer-812141_1280
Fischerei gibt es auf Samos bis heute. Die Fischerboote in den Häfen sind malerisch.

Nicht vergessen sollte man allerdings auch den weltberühmten samiotischen Wein, denn die Weinanbaugebiete auf dieser Insel zählen zu den bedeutendsten in ganz Griechenland. Das ozeanische Klima der Insel begünstigt die schnelle Reife der Früchte und sorgt für das charakteristische Aroma der Weine. Die Winter sind eher mild und regenreich, im Sommer wird es auf Samos trocken und warm.

Während früher überwiegend der süße Samos-Wein produziert wurde, sorgen die samiotischen Winzer heute für trockene Weine. Ich habe auf vielen Getränkekarten ein durchaus reichhaltiges Angebot einheimischer Weine entdecken können. Wer sie alle probieren möchte, sollte entsprechend Zeit einplanen. 😉

Ein paar Zahlen für Wissbegierige

Die Jahresdurchschnittstemperatur von Samos liegt bei satten 19,3 Grad Celsius. Da lässt es sich aushalten! Im Sommermonat Juli steigt sie sogar auf 25,8 Grad Celsius, du kannst dir also vorstellen, wie heiß es in der prallen Sonne werden kann. Sonnenschutz und Kopfbedeckung sollten in deinem Urlaubsgepäck auf keinen Fall fehlen.

wave-849275_1280
Obwohl auf Samos Kiesstrände überwiegen, nutzen viele Touristen ihre Zeit für ausgiebige Badegänge.

Seit 1963 hat die Insel ihren eigenen Flughafen. Zuvor haben Einheimische und Touristen über den Wasserweg dorthin gefunden. Seither wurde Samos als Reiseziel immer beliebter. Derzeit erreichen circa 130.000 Urlauber Samos jedes Jahr und stürzen sich in die zahlreichen Freizeitangebote.

Antike Bauten und moderne Freizeitanlagen, daneben Kunsthandwerk und im Sommer einige musikalische Festivals lassen keine Langeweile aufkommen. Trotz der hohen Besucherzahlen verteilen sich die Touristen auf der Insel. Es mag an der Größe liegen, dass du nicht den Eindruck hast, eine vollkommen überlaufene Insel anzutreffen.

Touristische Zentren: Kokkari und Pythagorio

Die beiden touristischen Zentren Pythagorio im Süden sowie Kokkari im Norden wirken trotz ihrer wirtschaftlichen Ausrichtung mit Restaurants, Souvenirläden und auch Autovermietungen und Surfschulen beschaulich und haben in all den Jahren ihren Charme nicht verloren. Im Gegenteil.

samos-1348128_1280
Typisch für Griechenland sind die weiß-blauen Bauten, die man in fast jedem Dorf findet.

In den kommenden Wochen werde ich die Geschichte, die Sehenswürdigkeiten und Wandertouren sowie weitere Freizeitmöglichkeiten auf Samos genauer betrachten. Und hast du schon Lust auf eine romantische Reiselektüre bekommen? Dann wirf doch einen Blick in meinen Liebesroman „Ein Sommer auf Samos“, der als E-Book bei Amazon erhältlich ist.

Αντίο! Auf Wiedersehen und gute Reise!

PS: Die Bilder habe ich Pixabay.com entnommen, da ich selber nicht so viel fotografiert habe, als ich auf Samos gewesen bin. In den kommenden Beiträgen werde ich auch einige meiner Bilder zeigen.

Kommentar hinterlassen